Loading...

  • OPEN CALL: Inter* Perspektiven

  • There is an English version of this form that can be used instead of this (German) one. Click here for the English version!


  • Liebe intergeschlechtliche Menschen,

    unter dem Titel "Inter* Perspektiven 2020" wollen wir 15 Beiträge (Erfahrungsberichte, Kurzgeschichten, Fotos, Illustationen, etc.) von intergeschlechtlichen Personen in einer Broschüre zusammenfassen.

    Mit diesem Formular können Beiträge dafür eingesendet werden.

    Die Autor:innen der Beiträge können sich aussuchen, ob und wie sie in der Broschüre namentlich erwähnt werden möchten (oder nicht).

    Einreichung ist möglich bis: 20. Dezember 2020!

    Wir freuen uns sehr auf Eure/Ihre Einreichungen!

    Bei Fragen und/oder technischen Schwierigkeiten sind wir unter inter@transinterqueer.org erreichbar!

  • Page Break 1
  • Diese Ausschreibung richtet sich an intergeschlechtliche Personen!

    Wir verstehen darunter Menschen, deren Körper den gängigen Vorstellungen von "männlichen" oder "weiblichen" Körpern nicht (ganz) entsprechen.

    Wir verstehen intergeschlechtliche Körper als (gesunde) Variationen angeborener Geschlechtsmerkmale und vertreten einen menschenrechtsbasierten Ansatz.

    Manche intergeschlechtliche Menschen haben eine oder mehrere medizinische (inter*) Diagnosen bekommen, andere nicht. Wir gehen davon aus, dass intergeschlechtliche Menschen ihre Körper meist selbst am besten wahrnehmen und einordnen können.

    Bei manchen Menschen wird Intergeschlechtlichkeit bei oder vor der Geburt entdeckt, bei manchen in der Kindheit oder in der Pubertät und bei anderen später im Leben oder auch nie.

    (Manche) intergeschlechtliche Menschen bezeichnen sich z. B. als intergeschlechtlich, inter, inter*, Zwitter, Herm, intersexuell, zwischengeschlechtlich ...

    Alle, die sich in dieser Beschreibung wiederfinden, sind herzlich eingeladen, mit diesem Formular ihren Beitrag einzureichen!


  • *
  • Bei Fragen und Unsicherheiten sind wir gerne unter inter@transinterqueer.org erreichbar.

  • Page Break 2
  • Vorab noch ein paar Infos

  • Das Motto lautet "Inter* Perspektiven 2020" und die Beiträge könnten sich z. B. um folgende Fragen drehen:

    • Wie war mein Jahr 2020 (bislang)?
    • Was habe ich im Jahr 2020 über (meine) Intergeschlechtlichkeit gelernt?
    • Was fordere ich als intergeschlechtliche Person im Jahr 2020 (immer noch)?
    • Was möchte ich Menschen, die sich für den Schutz der Menschenrechte von intergeschlechtlichen Personen interessieren, sagen?
  • Eingereicht werden können:
    Texte
    (Erfahrungsbericht, Kurzgeschichte, Gedicht, etc. in beliebiger Sprache) oder
    Bilder (Fotos, Illustrationen, Comics, etc.)

    Die Autor:innen der Beiträge können sich aussuchen, ob und wie sie in der Broschüre namentlich erwähnt werden möchten (oder nicht).

    Unser Team (von inter* Menschen) wird 15 Beiträge ausgewählen (mit dem Ziel eine möglichst große Bandbreite and Perspektiven, Formaten und Themen abzubilden).

    Die Autor:innen der 15 ausgewählten Beiträge bekommen (wenn sie möchten) eine Aufwandsentschädigung von je 40€.

  • Page Break 3
  • Einreichung des Beitrags


  • Titel des Beitrags

  • Der Titel, der hier angegeben wird, wird in der Broschüre über dem Beitrag platziert.

    Soll dort kein Titel stehen, kann das Feld leer gelassen werden.


  • Name der Autor:in

  • Der Name, der hier angegeben wird, wird als Autor:in des Beitrags in der Broschüre angegeben.

    Soll dort kein Name stehen, kann das Feld leer gelassen werden.


  • Link zur Webseite

  • Der Link zur (eigenen) Webseite, der hier angegeben wird, wird der auf der Seite des Beitrags platziert.

    Soll dort keine Link stehen, kann das Feld leer gelassen werden.


  • Link zum Social Media Kanal

  • Der Link zum (eigenen) Social-Media-Kanal, der hier angegeben wird, wird auf der Seite des Beitrags platziert.

    Soll dort keine Link stehen, kann das Feld leer gelassen werden.


  • Inhalt des Beitrags

  • Hier kann der Inhalt des Beitrags hochgeladen werden!

    Für Text:
    Am liebsten als .odt, .rtf, .doc oder .pdf Datei
    Maximal 2.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
    Alle Textbeiträge werden in das Layout der Broschüre eingepasst und z. B. die Schriftart für alle Beiträge vereinheitlicht. Sollte es für den Beitrag wichtig sein, dass wir das NICHT tun, bitte im Feld "Zusätzliche Infos zum Beitrag" Bescheid sagen, wie und ob die Formatierung verändert werden darf.

    Für Bilder:
    Am liebsten als .png, .tiff oder .jpg Datei
    In einer Auflösung von mindestenst 300 dpi
    Das Format der Broschüre ist A5 (Hochformat), also 210mm hoch und 148mm breit. Wenn das Bild auch (ungefähr) diese Format hat, kann der Platz optimal genutzt werden.

  • Sollte das nicht funktionieren, kann die Datei alternativ auch per E-Mail an inter@transinterqueer.org gesendet werden.


  • Kurzbeschreibung des Beitrags

  • Die Kurzbeschreibung (mit maximal 300 Zeichen) zum Beitrag, die hier angegeben wird, wird in der Broschüre unter dem Beitrag platziert.

    Soll dort keine Kurzbeschreibung stehen, kann das Feld leer gelassen werden.


  • Zusätzliche Infos zum Beitrag

  • Hier ist Platz für alles, was wir noch über den Beitrag bzw. die Einreichung wissen sollten.

    Die hier gegebenen Infos kommen NICHT in die Broschüre.

    Das Feld kann auch leer bleiben.


  • Rechte für die eingereichten Inhalte

  • *
  • *
  • Page Break 4
  • Kontaktinformationen


  • Um Bescheid zu geben, ob der Beitrag ausgewählt wurde, oder um uns zu melden, sollten wir Fragen zur Einreichung haben, brauchen wir eine Email-Adresse.

    Tipp: Wer anonym (oder so anonym wie möglich) bleiben möchte, kann dafür z. B. eine neue Emailadresse anlegen, die nicht auf den eigenen Namen hinweist.

  • Page Break 5
  • Selbstbezeichnung(en)


  • Wir versuchen, in der Broschüre möglichst viele verschiedene Identitäten, Perspektiven und Blickwinkel zu Wort kommen zu lassen bzw. abzubilden. Darum können hier Selbstbezeichnungen angegeben werden (müssen aber nicht).

    Selbstbezeichnungen könnten z. B. sein: trans, queer, Schwarz, Person of Color, Indigen, Person die be_hindert wird, junge Person, ältere Person, Sexarbeiter:in, schwul, lesbisch, Migrant:in, abinär, femme, fat, HIV+, Butch, Arbeiter:in, nicht-akademisch, etc.


  • Was im nächsten Feld angegeben wird, soll uns helfen, die eingereichten Beiträge zu kontextualisieren und eine informierte Auswahl zu treffen und wird nicht in der Broschüre aufscheinen.

     Das Feld kann auch leer bleiben.

  • Ich bezeichne mich selbst als...


  • Im nächsten Feld gibt es Platz, um die Selbstbezeichnungen anzugeben, die in der Broschüre neben dem Beitrag angegeben werden sollen.

    Dieses Feld kann auch leer bleiben.

  • In der Broschüre soll angegeben werden...

  • Page Break 6
  • Aufwandsentschädigung


  • Wir versichern, dass der Wunsch nach einer Aufwandsentschädigung sich nicht auf die Chancen des Beitrags, ausgewählt zu werden auswirkt!

  • *
  • Hinweis (für alle, die "nein" ausgewählt haben):
    Die Aufwandsentschädigung kann auch angenommen, und dann gespendet werden. z. B. an Casa Kuà (casa-kua.com).

    Um die Aufwandsentschädigung ausbezahlen zu können, müssen wir einen Vertrag abschließen. Diesen würden wir, sobald die Auswahl feststeht, per Email versenden, damit folgende Daten eingetragen, und der Vertrag unterschrieben werden kann:

    - Name
    - Anschrift
    - Bankverbindung (alternativ ist auch eine Ausbezahlung in Bar mit Abholung bei TrIQ in Berlin, Friedrichshain möglich)

    Bei minderjährigen Autor:innen kann der Vertrag mit einer sorgeberechtigten Person abgeschlossen werden.

    Solltest es nicht möglich sein, diese Daten anzugeben, oder andere Hürden im Weg stehen, dann gerne Bescheid sagen unter inter@transinterqueer.org, und wir veruchen eine Lösung zu finden.